Klasse B

Grünes Licht für Deinen Führerschein!

Klasse A

Wir machen Euch mobil - mit Sicherheit!

Häufige Fragen

Wichtig zu wissen

Frage:

Was benötige ich für die Anmeldung?

Antwort:

Für die Anmeldung in der Fahrschule benötigt Ihr erst einmal keine Unterlagen. Sobald Ihr Euch angemeldet habt, könnt Ihr -wenn Ihr wollt- direkt am Theorieunterricht teilnehmen.

Bevor Ihr jedoch eine Prüfung ablegen könnt, muss ein Führerscheinantrag beim Straßenverkehrsamt eingereicht und natürlich auch erst mal bearbeitet werden. Dafür benötigt Ihr dann folgende Unterlagen:
(Die Bearbeitung bei, Straßenverkehrsamt kann unter Umständen schon mal 4 Wochen dauern. Daher solltet Ihr Euch mit dem Antrag nicht zu viel Zeit lassen.)

Für alle Klassen

  • gültiger Personalausweis / Meldebescheinigung (wenn kein Personalausweis vorhanden)
  • biometrisches Passbild

Für die Klassen A, A1, B, AM, L + T

  • Sehtest (Augenarzt oder Optiker)
  • Erste Hilfe Kurs (Nachweis über Unterweisung lebensrettender   Sofortmaßnahmen am Unfallort)

Für die Klasse C

  • augenärztliche Untersuchung
  • ärztliche Untersuchung
  • Erste-Hilfe Lehrgang

Gerne helfen wir Euch beim Ausfüllen der Unterlagen und beim Zusammenstellen des Antrages. Auch den Antrag selber reichen wir gerne für Euch beim Straßenverkehrsamt ein. Dieser Service ist natürlich kostenlos.


Frage:

Was kostet mich mein Führerschein?

Antwort:

Damit Ihr eine möglichst genaue Vorstellung bekommt, welche Kosten auf Euch zukommen, benötigen wir natürlich einige Informationen von Euch. Wir sind montags und mittwochs zwischen 18-19 Uhr in der Fahrschule in Bückeburg und dienstags und donnerstags zwischen 18-19 Uhr in der Fahrschule in Warber.

Gerne nehmen wir uns die Zeit und erläutern Euch genau wie sich die Kosten zusammensetzen und was die einzelnen Positionen kosten. Dieses Gespräch ist natürlich völlig unverbindlich.


Gut zu wissen

Frage:

Kann ich die Fahrschule wechseln?

Antwort:

Ja. Grundsätzlich hat jeder Fahrschüler das Recht, zu jedem Zeitpunkt eine Fahrschule zu wechseln. Dabei ist es egal, auf welchem Ausbildungsstand Ihr Euch befindet. Alle Theorie- uns Praxisstunden werden voll angerechnet und gehen nicht verloren.


Frage:

Was muss ich tun, um die Fahrschule zu wechseln?

Antwort:

Entweder besucht Ihr uns zu den Anmeldezeiten in der Fahrschule oder Ihr vereinbart einen Beratungstermin mit uns. Hier könnt Ihr uns erst einmal kennenlernen und wir können zusammen besprechen was zu tun ist.

Eure "alte" Fahrschule ist verpflichtet, Euch eine Ausbildungsbescheinigung auszustellen. Wenn Du Dich nicht "traust" oder es Dir "unangenehm" ist, können wir das gerne für Dich mit der "alten" Fahrschule regeln.

Der Fahrschulwechsel muss beim Straßenverkehrsamt gemeldet werden. Den Papierkrieg erledigen wir aber gerne für Dich. Normalerweise dauert ein Fahrschulwechsel innerhalb des Landkreises nur wenige Tag.

Du siehst also, es ist gar nicht so kompliziert eine Fahrschule zu wechseln.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen